Xtreme-Proben-Testing #3 – SEBAMED


Hallo meine Lieben!

Da wären wir schon beim nächsten Teil meiner „Xtreme-Proben-Testing-Reihe“ 😉

Dann wären wir nun beim Päckchen von ‚SEBAMED‚ angelangt – natürlich geb ich euch auch hier ein Feedback! 🙂

Beim ersten handelt es sich um ‚SEBAMED – Wellness Dusche‘!

„sebamed Wellness Dusche“ Erklärung:
…mit ihrem Pflegekomplex aus Wasserlilienextrakt und Allantoin sorgt für ein entspanntes, spürbar glattes und geschmeidiges Hautgefühl. Sie reinigt empfindliche Haut besonders mild und stabilisiert die Feuchtigkeitsbalance der Haut. Der hauteigene pH-Wert 5,5 fördert optimal den Säureschutzmantel der Haut als natürliche Barriere gegen Austrocknung und Reizungen. Die biologische Desodorierung schenkt das sichere Gefühl, bestens gepflegt zu sein.

Mein Fazit:
Anwendung: Nach belieben auf nasser Haut ordentlich verteilen, bis es zu schäumen anfängt. Wie üblich spült man es danach einfach wie gewohnt mit der Brause ab – als Tipp von Sebamed selbst, soll man sich nach dem Duschen mit der Lotion eincremen, auch das habe ich getan (könnt ihr unten bei Lotion lesen ;))
Duft: extrem blumig was ich gut finde, denn nach ner Stunde verfliegt der Geruch am Körper meist und so bleibt er länger enthalten (man geht ja nicht direkt nach dem Duschen raus 😉 Dieser Wasserliliengeruch hat mich persönlich somit ‚betört‘ ;D
Fazit: Nach der Anwendung bemerkt man direkt eine pflegende Wirkung auf der Haut. Meine Haut hat sich sehr weich und geschmeidig angefühlt, sodass ich mich nach dem Duschen an vielen Stellen überhaupt nicht mit einer Hautlotion noch extra eincremen musste, was ich aber trotzdem gemacht habe, da meine Kniee, meine Ellenbogen und andere Problemstellen sehr unter einer trockenen Haut leidet.
Allgemein kann ich nur positiv über das Duschgel sprechen, da ich weder von der Wirkung noch vom Duft etwas negatives berichten kann. Durch die milde Reinigung und einem ph-Wert von 5,5 – wird auch noch zusätzlich mit jeder Anwendung der Säureschutzmantel der Haut optimal gefördert und stabilisiert.

Beim nächsten handelt es sich um ‚SEBAMED Frische Dusche‘!

„sebamed Frische Dusche“ Erklärung:
Sie hilft, die Haut vor dem Austrocknen zu schützen und desodoriert biologisch. Hauteigene Aminosäuren und Allantoin versorgen die Haut mit Feuchtigkeit. Der natürliche pH-Wert 5,5 stabilisiert ihren Säureschutzmantel und stärkt damit die Widerstandskraft der Haut gegen schädigende äußere Einflüsse.

Mein Fazit:
Anwendung: ganz normal – Duschen, einseifen, abbrausen, wie bei der Wellness-Dusche 😉
Duft: eigentlich sehr angenehmer Geruch, zwar etwas ‚herb‘ aber auch als Frau gut zu nutzen.
Fazit: Die Frische Dusche reinigt ordentlich, ist tatsächlich gut hautverträglich, und hinterlässt nach dem Duschen kein trockenes Gefühl. Ob sie wirklich pflegt, kann ich nicht genau sagen, ich denke, da steht dann die kurze Testzeit gegenüber, aber ich werd mir überlegen, das Duschgel in Zukunft zuzulegen, da ich bald wieder mit Fitness anfangen will und die Frische Dusche laut mehrerer Erfahrungsberichte den Schweißgeruch mildern soll, was ja ein perfekter ‚Nebeneffekt‘ ist. Aber auch hier gilt – nach dem Duschen eincremen ist für mich trotzdem noch Pflicht!

Das nächste ist ‚SEBAMED Sport Dusche – 2 in 1‘

„sebamed Sport Dusche“ Erklärung:
2 in 1 für Haut & Haar reinigt Haut und Haar schonend, pflegt Haar und Kopfhaut intensiv und erfrischt und vitalisiert. Sie erhöht die Hautfeuchtigkeit durch Panthenol. Auch bei intensivem Training und häufigem Duschen bleibt die Haut spürbar gepflegt. Der hauteigene pH-Wert 5,5 fördert optimal die Funktion des natürlichen Säureschutzmantels – Haut und Kopfhaut bleiben gesund.

Mein Fazit:
Anwendung: Wie auch bei den anderen Duschgelen gilt: Duschen, einseifen, abbrausen!
Duft: Das Gel riecht etwas strenger und kommt eher einem Männerduft nahe.
Fazit: Das Gel lässt sich ergiebig und leicht verteilen, weil es nicht ganz dickflüssig ist. Nach dem Duschen fühlt man sich sauber und erfrischt. Verträglichkeit ist bei sebamed bisher keine Frage, ich vertrage die Produkte der Marke sehr gut und die Haut fühlt sich gut an, nachdem ich die Produkte genutzt habe, ich denke das spricht dann für sich! Würde mir nur wünschen, dass sebamed an den Duft der Produkte arbeitet, da ich finde, dass bisher die Produkte fast alle mehr den Männern zugeschnitten ist.

Das nächste Produkt ist ‚SEBAMED Every-Day Shampoo‘

„sebamed Every-day Shampoo“ Erklärung:
Die speziell entwickelte Tensid-Kombination reinigt schonend und hilft, Haar und Kopfhaut vor Austrocknung zu schützen. Das Haar erhält mehr duftige Fülle und seidigen Glanz. Der pH-Wert 5,5 hilft, die glatte intakte Struktur des Haares auch bei hoher Belastung zu erhalten. Die Funktion des natürlichen Säureschutzmantels wird gefördert. Das hilft, Haar und Kopfhaut gesund zu erhalten.

Mein Fazit:
Anwendung: Ganz normal als Schampoo verwenden, Haare abspülen, einseifen, wieder abspülen, fertig! 😉
Duft: Kräuterähnlicher Duft, der sich beim Öffnen der Flasche entfaltet.
Fazit: Nach dem Haare waschen sind die Haare gepflegt und riechen angenehm nach Kräuter. Meiner Meinung nach, lassen sie sich sogar leichter Kämmen, was bei meinem Haar ein ausgesprochener Pluspunkt ist, sonst ziept es sehr beim Kämmen und ich verliere fleißig ein paar Häärchen… Das Schampoo lässt sich super abspülen und hinterlässt nicht, wie einige anderen Schampoos „Seifenrückstände“. Die Reinigungswirkung ist super, man kann eigentlich nicht viel negatives sagen – jegliche Rückstände im Haar werden schonend und vollständig ausgewaschen.

Und nun landen wir bei der ‚SEBAMED Flüssig-Wasch-Emulsion‘

„sebamed Flüssig-Wasch-Emulsion“ Erklärung:
Ein Reinigungskomplex mit besonders milden Waschaktivsubstanzen reinigt die empfindliche Haut und hilft, die Haut vor Reizung und Austrocknung zu schützen. Ein Pflegekomplex mit Pentavitin®, Glycerin und Panthenol spendet Feuchtigkeit und pflegt die Haut.

Mein Fazit:
Anwendung: Nachdem die Körperpartie, die gewaschen werden soll vorher gründlich nass gemacht wurde, verreibt man dann einfach die Wasch-Emulsion auf diese. Danach gründlich mit Wasser abwaschen und abtrocknen.
Duft: leicht seifiger Geruch, der nach dem Waschen wieder verschwindet.
Fazit: Da die Emulsion einen ph-Wert von 5,5 hat, greift diese den Säuremantel der Haut nicht an, was ich als ein positiven Effekt sehen, schliesslich beanspruchen wir unsere Haut ja Tagein-Tagaus sowieso schon genug. Es reinigt die gereinigten Körperpartieen zufriedenstellend und nach dem Abwaschen bleiben keine Rückstände auf der Haut erhalten. Für mich also gelungenes Produkt!

Und nun landen wir bei der ‚SEBAMED Seifenfreies Waschstück‘

„sebamed Seifenfreies Waschstück“ Erklärung:
Ein neuartiger, besonders hautschonender Reinigungsstoff auf Basis natürlicher Aminosäuren in Verbindung mit natürlichem Polyfructosan und Vitamin E sowie hautglättendem Panthenol verleiht neben Sauberkeit und Frische ein angenehm glattes Hautgefühl.

Mein Fazit:
Anwendung: Man feuchtet die zu reinigende Hautpartie an, seift sich ordentlich ein und wasche die Seife wieder ab! 😉
Duft: Trotz des Namens – „Seifengeruch“, also wie jedes andere Seifenstück.
Fazit: Leider schäumt die Seife nur ‚mäßig‘ und es bildet sich nur wenig Schaum, welcher zum Hände waschen durchaus reicht. Da meine Hände im Winter (also ab jetzt) ziemlich empfindlich und problematisch ist, bin ich recht zufrieden mit der Seife, außerdem bietet sie einen natürlichen Schutz gegen schädliche Umwelteinflüsse, Krankheitserreger und Austrocknung. Der pH-Wert liegt hier, wie bei den anderen sebamed-Produkten bei 5,5 und der Pflegeeffekt unterscheidet sich also nicht viel von den anderen Produkten, der Säuremantel der Haut bleibt eben enthalten… Außerdem sind Panthenol und Vitamin E enthalten, die ebenfalls für Feuchtigkeit und glatte Hände nach dem Waschen sorgen.

Und nun landen wir bei der ‚SEBAMED After Shave Balsam‘

„sebamed After Shave Balsam“ Erklärung:
wurde speziell für die durch das Rasieren strapazierte, empfindliche Haut entwickelt. Der After Shave Balsam mit natürlichen Wirkstoffen eignet sich für alle Hauttypen. Mit dem Feuchtigkeitskomplex HydroGS wird die Haut widerstandsfähiger gegen äußere Stresseinflüsse. Er sorgt für Frische und Vitalität. Der Wirkstoff der Kamille (Bisabolol) verstärkt den reizlindernden Effekt. Dermatologisch-klinisch getestet und von Ärzten empfohlen.

Mein Fazit:
Anwendung: Würde sagen, dass man das nutzt, sobald man sich rasiert hat, aber da ich meinen Bart im Gesicht nicht so gern rasiere, weils sonst unschöne Stoppeln gibt, hab ich’s meinem Süßen in die Hand gedrückt, der aber freundlich abgewunken hat, da er seinen Bart ja nur stutzt.. ^^
Duft: Ich weiß nicht genau, wie ein After Shafe Balsam riechen muss, ich persönlich finde den Duft aber angenehm – Männlich eben 😀
Fazit: Hier muss ich dann leider passen, tut mir leid 😦

Und nun landen wir bei der ‚SEBAMED Lotion‘

„sebamed Lotion“ Erklärung:
Speziell auf die Bedürfnisse der empfindlichen Haut abgestimmt. sebamed Lotion fördert die natürliche Feuchtigkeit der Haut, macht sie glatter und geschmeidiger, verleiht der Haut mehr Spannkraft und pflegt mit Kamillenextrakt und Allantoin. Der natürliche pH-Wert 5,5 stabilisiert den Säureschutzmantel. Damit wird die Widerstandskraft der Haut gegen schädliche, äußere Einflüsse gestärkt. Tipps: Seifenfreie Hautreinigung mit sebamed Wellness Dusche.

Mein Fazit:
Anwendung: Besonders geeignet um diese nach dem Duschen aufzutragen, oder einfach mal zwischendurch, wenn man meint, dass die Haut das gerade braucht – sowieso bei der Heizungsluft momentan überall…
Duft: Der Duft is angenehm und dezent, man riecht nach der Anwendung sauber und ein minimaler Kamillegeruch ist wahrzunehmen.
Fazit: Nach dem Eincremen fühlte sich meine Haut weich und geschmeidig an. Man hat das Gefühl, dass die Lotion die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und das Gefühl hält den ganzen Tag an. Unverträglichkeit konnte ich bisher bei noch keinem der oben genannten Produkten feststellen und weiter bin ich recht begeistert von der Vielfalt und der Verträglichkeit dieser.

Und hier mein Gesamt-Fazit über die Sebamed Produkte:

Im Päckchen von sebamed habe ich zusätzlich ein kleines Info-Heftchen bekommen, in dem die Produkte beschrieben sind und darin ist unter anderem ein „Hauttest“ enthalten, bei mir sind folgende Punkte herausgekommen:

Trockene Haut, die viel Feuchtigkeit, aber auch Fettzufuhr von außen braucht. Medizinische Hautpflege ermöglicht milde Reinigung und Ausgleich der Defizite sowie Schutz vor Schädigung und weiterer Austrocknung.
Ihre Haut ist empfindlich. Hautbelastungen können bei Ihnen Hautreizungen oder Entzündungen hervorrufen. Durch Medizinische Hautpflege lässt sich die Wiederstandskraft Ihrer Haut gegen solche Störungen steigen.

Von dem Ergebnis bin ich nicht sehr zufrieden, denn mein Hautarzt sagte mir, ich leide unter Mischhaut und die T-Zone ist eben betroffen weil ich dort einen erhöhten Talgausstoß habe. Nun gut. Ich glaub solchen Test’s in Heftchen sowieso meist nicht, man kann dann doch besser mit seinem Arzt sprechen, anstatt ein Test zu machen. 😉

Die Produkte selbst haben mich überzeugt, da die Haut sich bei jedem Produkt gut anfühlte, ich bin nur etwas enttäuscht, das die Düfte der Produkte fast eher auf Männer zugeschnitten sind und man als Frau deshalb weniger auf das Produkt zurückgreift. Vielleicht macht aber Sebamed selbst noch einmal etwas an den Düften, dann würd ich definitiv einer der Stammkunden werden. Trotzdem bleibe ich dabei, die Produkte sind sehr verträglich und machen die Haut robuster und schützen vor äußeren Einflüssen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s