Xtreme-Proben-Testing #7 – ARYA LAYA


Hallo meine Lieben!

TRRRRROMMELWIIIIRBEEEL!!! 🙂

Da wären wir bei Teil 7 der Reihe „Xtreme-Produkt-Testing“

Dann wären wir nun beim Päckchen von ‚ARYA LAYA‚ angelangt – natürlich geb ich euch auch hier ein Feedback! 🙂

Beim ersten handelt es sich um ‚ARYA LAYA Exclusive Repair (Tages-, Nacht- und Augencreme)‘!

1. „ARYA LAYA Exclusive Repair (Tagescreme)“ Erklärung:
Die innovative Cremebasis ist in Aufbau und Struktur der menschlichen Haut nachgestellt. Sie wirkt dadurch intensiv feuchtigkeitsspendend und beruhigend. Bioaktive Hyaluronsäure füllt Falten mit Feuchtigkeit auf für einen sicht- und spürbaren Sofort-Effekt. Parakresse remodelliert die Haut, stärkt das Kollagennetz und sorgt für eine straffe, gefestigte Kontur. Für einen sichtbar und spürbaren Sofort-Effekt.

2. „ARYA LAYA Exclusive Repair (Nachtcreme)“ Erklärung:
In der Nacht werden Schäden der Haut durch die körpereigenen Reparatur-Mechanismen regeneriert. Die Exclusive Repair Nachtcreme unterstützt diesen Prozess durch ihr besondere Wirkstoffkombination optimal. Die intensiv feuchtigkeitsspendende Cremebasis transportiert den speziell entwickelten Wirkstoff Skin Repair Bio in tiefe Hautschichten, wo er seine zellverjüngende und reparierende Wirkung voll entfaltet. Fätlchen werden spürbar geglättet, der Zellstoffwechsel angeregt und die Haut repariert und vitalisiert.

3. „ARYA LAYA Exclusive Repair (Augencreme)“ Erklärung:
Reichhaltige Augencreme mit hochaktiven Wirkstoffen für die Pflege der empfindlichen Augenpartie. Mimikfältchen, Augenringe, leichte Schwellungen und Müdigkeitserscheinungen werden gelindert. Die innovative Kombination ausgesuchter Wirkstoffe füllt Falten von innen auf. Die Augenkontur wirkt frischer und straffer – Lifting Effekt mit Express-Wirkung.

Mein Fazit:
zu 1.:
Anwendung:
Morgens nach dem Waschen auftragen.
Duft:  cremig und sonst fast Geruchsneutral

Fazit:  Zieht sehr schnell ein, lässt sich gut verteilen und hinterlässt keinen Fettfilm – eigentlich eine super Creme. Wie ich schon bei DadoSens beschrieben habe, bin ich eher für einen Blumigen Duft, allerdings sind die Cremes von Arya Laya frei von synthetischen Duft- , Farb- und Konservierungsstoffen, somit wird sich hier der Duft bei den Produkten nicht steigern, aber ich lasse mich überraschen 😉

zu 2.:
Anwendung:
  Abends nach dem Waschen auftragen.
Duft:  riecht angenehm und lecker

Fazit:  Hier wurde ich vom Gegenteil überzeugt, auch eine Creme ohne
Duft- , Farb- und Konservierungsstoffen kann also gut riechen, somit nehme ich das Statement von DadoSens nicht mehr so genau… Die Creme selbst zieht schnell ein, ist etwas zähflüssiger als die Tagescreme aber lässt sich angenehm verteilen.
zu 3.:
Anwendung:
  Ich nutze sie Abends mit der Nachtcreme.
Duft:  wie die Nachtcreme, angenehm und lecker

Fazit:  Die Konsistenz ähnelt die der Nachtcreme, lässt sich auch super verteilen und meiner meinung nach kühlt es die Augen etwas, es ist angenehm diese aufzutragen und zu nutzen.

Beim nächsten handelt es sich um ‚ARYA LAYA Regeneration (ATP Serum 2 in 1 / Tag- & Nachtpflege)‘!

1. „ARYA LAYA Regeneration (ATP Serum 2 in 1)“ Erklärung:
Mit einem tiefenwirksamen ATP-Wirkstoffkomplex für besonders regenerationsbedürftige Haut – sichtbarer Lifting-Effekt und ein frischer, strahlender Teint.

2. „ARYA LAYA Regeneration (Tag- & Nachtpflege)“ Erklärung:
…enthält einen hocheffizienten, natürlichen Wirkstoffkomplex mit Phytohormonen, Peptiden, Vitaminen und Mineralien. Dieser festigt das Bindegewebe und unterstützt die Zellerneuerung. Liftonin mit botanischem Silizium und Taninen des Gallapfels strafft die Haut und reduziert die Faltentiefe signifikant. DMS (Derma Membran Struktur) als besonders hochwertige Cremegrundlage wirkt intensiv feuchtigkeitsspendend und beruhigend. Die Haut erscheint sichtbar glatter und gefestigt und erhält einen vitalen, strahlend schönen Teint.

Mein Fazit:
zu 1.:
Anwendung:  Morgens und Abends auf die gereinigte Haut auftragen
Duft: ganz angenehm.

Fazit: Die Konsistenz ist ölig-cremig. Die Creme selbst ist orange-gelb und nach dem auftragen merkt man schon, wie die Haut gestrafft wird. Aber ich finde, sie zieht nicht besonders schnell ein und an den Stellen wo meine Haut angegriffen war hat es etwas gebrannt… Ich weiß also nicht, ob es bei angegriffener Haut so gut ist.

zu 2.:
Anwendung:  Nach der Reinigung auf Gesicht, Hals und Décolté sanft auftragen und einmassieren.
Duft:  ich persönlich fand den Duft nicht schön, er war etwas agressiv und für mich ist das ein no-go.

Fazit:  Die Konsistenz war genau wie die Tag- und Nachtpflege – ölig-cremig. Allerdings die Farbe weiß, wie eine normale Creme. Überzeugt bin ich nicht gerade wegen dem Duft, aber wenn man der Anweisung folgt und diese einmassiert ist der Duft auch schnell verflogen…

Das nächste ist ‚ARYA LAYA Fett-Feucht-Balancer‘

„ARYA LAYA Fett-Feucht-Balancer“ Erklärung:
 2-Phasen Energie Serum für eine strahlende, jugendliche Haut! Das herrlich duftende Energie-Serum enthält kostbare Pflanzenöle wie Avocado-, Jojoba-, Mandel- und Orangenöl sowie Provitamin A und Vitamin E, die jeden Hauttyp intensiv regenerieren und neue Energie schenken. Reichhaltige Feuchtigkeitsspender wie Aloe Vera, Blütenhonig und Rosenwasser vitalisieren die Haut sichtbar. Fältchen werden gemildert, die Spannkraft und Elastizität unterstützt. Die Haut erhält eine natürlich frische Ausstrahlung und wird mit wertvollen Wirkstoffen reichhaltig versorgt.

Mein Fazit:
Anwendung:  Nach dem Reinigen auf Gesicht und Nacken ein paar Tropfen verteilen, diese einmassieren. Vorher soll man das Sachet kneten um die Bestandteile zu vermischen.
Duft:  wirklich angenehmer Duft, meiner Meinung nach kann man Mandel- und Olivenöl rausriechen.

Fazit:  Nette Konsistenz, das Energieserum ist sehr flüssig und besteht auch wenn man es auf der Hand hat ganz klar aus 2 verschiedenen Produkten. Man sieht die Öle darauf schwimmen und beim auftragen fühlt es sich erfrischend und gut auf der Haut an. Sehr zu empfehlen. Danach fühlt man sich erfrischt und gut.

Das nächste Produkt ist ‚ARYA LAYA Karotten Creme & Karotten-Öl‘

1. „ARYA LAYA Karotten Creme“ Erklärung:
…bietet mit ihren besonderen Eigenschaften als Tages- und Nachtcreme der normalen Haut den optimalen Schutz und unterstützt die hauteigene Regeneration. Wertvolle Pflanzenöle und Auszüge aus Karotten, Salbei, Iris und Tausendgüldenkraut bringen die Lipidversorgung der Haut in die richtige Balance. Ihre Haut wirkt wieder lebendig und erstrahlt in ihrer natürlichen Schönheit.

2. „ARYA LAYA Karotten-Öl“ Erklärung:
…pflegt trockene und beanspruchte Haut mit kostbaren Pflanzenölen und Auszügen aus Karotten, Arnika, Kamille, Hamamelis und Provitamin A glatt und geschmeidig. Falten werden gemildert und Ihrer Neubildung vorgebeugt. Durch die leichte, natürliche Tönung wirkt die Haut strahlend und frisch. Geeignet auch für die Intensiv-Pflege von Hals und Décolleté.

Mein Fazit:
zu 1.:
Anwendung:  Abends und morgens nach dem Waschen auftragen.
Duft:  angenehmer Duft

Fazit:  Konsistenz ist sehr dickflüssig, lässt sich dadurch etwas schwieriger verteilen aber zieht schnell ein und pflegt das Gesicht von der ersten Sekunde an, angenehmes Hautgefühl inclusive. Ausserdem etwas frischeren Teint durch die leichte Tönung.

zu 2.:
Anwendung:  Morgens sparsam nach dem Reinigen auf dem feuchten Gesicht auftragen.
Duft:  sehr leckerer Duft…

Fazit: Ölige Konsistenz, darum wenig verwenden. Aber sehr angenehmes Haugefühl, ausserdem spricht mich der Geruch sehr an, nur mir wird es nicht vergönnt sein, diese auf Dauer zu nutzen, dann pflege ich meine T-Zone umsonst… 😀

Und nun landen wir bei der ‚ARYA LAYA Special Care Ananas Enzym Peeling‘

„ARYA LAYA Special Care Ananas Enzym Peeling“ Erklärung:
Dieses fruchtig duftende Peeling glättet sanft die Haut, verfeinert die Poren und befreit von abgestorbenen Hautschüppchen. Es reinigt sanft und fördert die Durchblutung und Elaszität. Seine hervorragende Wirkung beruht auf sorgsam zusammen gestellten Inhaltsstoffen wie milden Reinigungssubstanzen auf Basis von Kokosfett, Reisstärke und sehr feinem, sanften Seesand sowie Enzymen von Ananas und Papaya. Seine zart gelbe Farbe erhält es durch Vitamin B2 und seinen angenehmen, fruchtigen Duft von reinen ätherischen Ölen.
– ohne synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe, ohne PEG´s und Parabene-

Mein Fazit:
Anwendung:
Auf die feuchte Haut mit sanft kreisenden Bewegungen auftragen. Nach 1-2 Minuten mit reichlich Wasser abwaschen.
Duft:  angenehm – würde fast sagen es riecht nach Ananas 🙂
Fazit:  Sehr angenehm auf der Haut, ein super Peeling, das meine Haut sehr gereinigt hat, jedenfalls, wenn man nach dem Hautgefühl geht, dies ist sauber, angenehm erfrischt und einfach nur gut 🙂

Und nun landen wir bei der ‚ARYA LAYA Clear Skin (Hamamelis Tag- & Nachtpflege / Teebaum Balsam)‘

1. „ARYA LAYA Clear Skin Hamamelis Tag- & Nachtpflege“ Erklärung:
…schützt und pflegt Mischhaut und fettige Haut Tag und Nacht. Hamamelis, Stiefmütterchen und Schafgarbe normalisieren die Hautfunktionen, verfeinern große Poren und mattieren das Hautbild. Eine spezielle Lipidkombination mit Traubenkernöl versorgt tendenziell trockene, fettarme Zonen mit essentiellen Fettsäuren. Intensiv feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe pflegen die Haut zart und geschmeidig.

2. „ARYA LAYA Clear Skin Teebaum Balsam“ Erklärung:
…wirkt durch die optimale Kombination aus Teebaumöl, Provitamin B5, Allantoin, Zinkoxid und Kamillenextrakt entzündungshemmend und beruhigend. Hilfreich bei vielen Hautproblemen wie unreiner Haut, spröder und rissiger Haut, Juckreiz, Insektenstichen, usw.

Mein Fazit:
zu 1.:
Anwendung:  Morgens und abends nach dem Reinigen aufs Gesicht auftragen und in die Haut einmassieren.
Duft:  angenehm und ich denke etwas nach der Hamamelis. Habs auch extra noch einmal bei Wiki nachgeschaut: „Zaubernuss (Hamamelis) ist eine Pflanzengattung der Familie Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae) mit nur fünf Arten.

Fazit:  sehr angenehmes Hautgefühl, die Creme zieht schnell ein und lässt sich leicht auf der Haut verteilen, allgemein sehr angenehm.

zu 2.:
Anwendung:  Auf gewünschte Bereiche auftragen oder als Gesichtsmaske auftragen und nach ca. 15-20 Minuten abspülen.
Duft:  typischer Teebaumduft darf natürlich nicht fehlen 😉

Fazit:  Da ich schon früher Teebaumöl genutzt habe, finde ich dies sehr schön als alternative, da ich das Öl gehasst habe, es allerdings immer gewirkt hat. Somit bin ich überzeugt und werde mir dieses Produkt definitiv als Maske kaufen!!! Das Teebaumöl darin wirkt erfrischend und reinigt die Haut merklich, so wie ich es auch vom Öl kenne. Für mich sind das 20 Minuten entspannung pur!

Und nun landen wir bei der ‚ARYA LAYA Hyper Sens (Reinigungsmilch / Tag- & Nachtpflege / Body Lotion)‘

1. „ARYA LAYA Hyper Sens Reinigungsmilch“ Erklärung:
ultra sanfte Reinigung mit hervorragender Hautverträglichkeit für Gesicht und Körper – mit angenehmer Rückfettung.

2. „ARYA LAYA Hyper Sens Tag- & Nachtpflege“ Erklärung:
 …die Intensivpflege speziell mit Schwarzkümmelöl vermindert die Folgen allergischer Hauterscheinungen. Die natürliche Schutzfunktion Ihrer Haut wird wieder hergestellt.

3. „ARYA LAYA Hyper Sens Body Lotion“ Erklärung:
 …sanfte und beruhigende Feuchtigkeitspflege mit Schwarzkümmelöl. Interaktive Regulatoren wirken beruhigend und regenerieren auf natürliche Weise. Ideal auch als Handpflege.

Mein Fazit:
zu 1.:
Anwendung:  Im Gesicht verteilen und mit lauwarmen Wasser abspülen.
Duft:  auch leicht muffelig…

Fazit:  Nicht mein Ding.

zu 2.:
Anwendung:  Nach dem Reinigen auftragen.
Duft:  muffelig…

Fazit:  Nicht mein Ding…

zu 3.:
Anwendung:  Auf der gereinigten Haut auftragen.
Duft:  etwas „muffelig“

Fazit:  Nicht mein Ding, ist direkt abgewaschen worden… Ich werde wohl mit der Hyper Sens Produktreihe keine Freundschaft schliessen 😦

Und nun landen wir bei der ‚ARYA LAYA Aqua Derma Feuchtigkeitspflege‘

„ARYA LAYA Aqua Derma Feuchtigkeitspflege“ Erklärung:
Diese hochwirksame Creme versorgt die Haut 24 Stunden intensiv mit Feuchtigkeit dank eines speziellen Grünalgenextrakts und Feuchtigkeitsfaktoren. Sie fördert die Zellerneuerung und bringt die Lipidversorgung in Balance. Auch als leichte Sommercreme geeignet. Mediterrane ätherische Öle beleben die Sinne und vitalisieren die Haut.

Mein Fazit:
Anwendung:  Ideale Make-up Unterlage!
Duft:  Angenehm, eher unspektakulär

Fazit:  Lässt sich gut verteilen, ich habe es allerdings auf meinem Arm getestet, da meine T-Zone momentan sehr fettig ist und nicht noch mehr Feuchtigkeit benötigt. Aber die Haut fühlte sich danach sehr gut an, gepflegt und angenehm. Zu empfehlen also für Menschen mit trockener Haut.

Und nun landen wir bei der ‚ARYA LAYA Sensitiv (Mandel Reinigungssahne / Azulen Tagescreme / Bi-Vitamin Nachtbalsam)‘

1. „ARYA LAYA Sensitive (Mandel Reinigungssahne)“ Erklärung:
…die zart duftende Emulsion reinigt mit wertvollen pflanzlichen Wirkstoffen sanft und gründlich. Ideal für jede Haut, die nach der Reinigung zu Spannungsgefühlen neigt.

2. „ARYA LAYA Sensitive (Azulen Tagescreme)“ Erklärung:
…schützt, pflegt und beruhigt die sensible Haut und hält sie in Balance. Die Haut erscheint strahlend und frisch.

3. „ARYA LAYA Sensitive (Bi-Vitamin Nachtbalsam)“ Erklärung:
…reichhaltige Intensivpflege – schenkt der Haut neue Energie und festigt das Bindegewebe.

Mein Fazit:
zu 1.:
Anwendung:
  Auf das Gesicht morgens oder abends auftragen und dann mit einem Wattepad oder warmen Wasser abspülen.
Duft:  hmmmm… Mandelduft, sehr angenehm!!!

Fazit:  Dieser Duft, fast betörend und für mich komplett überzeugend, nachdem man die Haut damit gereinigt hat, hat man ein angenehmes Haugefühl, der Mandelduft verfliegt leider zu schnell…

zu 2.:
Anwendung:
  Nach dem Reinigen auf Gesicht, Hals und Dékolté auftragen.
Duft:  angenehm aber doch erinnert mich der Duft an Friseur, dann musste ich erst einmal googlen, was Azulen ist… (Quelle:Wikipedia „Azulen (von span. azul „blau“) oder Cyclopentacyclohepten ist ein blauer kristalliner aromatischer Kohlenwasserstoff.
„)
Fazit:  Durch das Azulen ist die Creme bläulich. Die Konsistenz ist sehr dickflüssig, lässt sich aber trotzdem gut verteilen, zieht allerdings nicht so schnell ein und hinterlässt einen Fettfilm.

zu 3.:
Anwendung:
  Nach dem Reinigen abends auf dem Gesicht, Hals und Dékolté verteilen.
Duft:  etwas unangenehm.

Fazit:  Sehr dickflüssig und für meine Haut nicht geeignet, darum hinterlässt er einen Fettfilm.

Und hier mein Gesamt-Fazit über die ARYA LAYA Produkte:

Ich wurde aus der reichen Produktauswahl davon überzeugt, dass für jeden Hauttyp etwas dabei war, ich denke das jeder hier fündig werden würde und ich selbst wurde auch von so dem einen oder anderen Produkt überzeugt.

Allgemein fand ich die Auswahl groß und passend, ich konnte viele Facetten von Arya laya kennenlernen und bedanke mich an dieser Stelle noch einmal für die ganzen Sachéts, die ich testen durfte.

Also ich denke nach einer vernünftigen Hautkontrolle kann Arya Laya auch für jeden etwas bieten. Begeistert bin ich von dem Ananas Peeling, dem Teebaum Balsam und der Hamamelis Tag- und Nachtpflege. Für jeden bietet Arya Laya ein breites Spektrum an Produkten und darum empfehle ich euch diese Cremes mit gutem Gewissen.

🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Xtreme-Proben-Testing #7 – ARYA LAYA

  1. Danke für die prima Beschreibungen. Ich habe mir auch Proben bestellt. Für meine Haut (sensible Haut und Mischhaut, 50 J. jung) ist die ARYA LAYA Regeneration (Tag- & Nachtpflege) der Favorit. Angenehme Konsistenz. Ich mochte den Duft ;-). Die Proben hatte ich bei einem Reformhaus Discounter per mail angefragt.
    LG Gabri

    • Danke für dein Feedback!
      Ich schreibe gern und viel – und ich möchte euch natürlich auch vermitteln was gut ist

      Und zu ARYA LAYA – Ich selbst finde die Produkte auch sehr gut – wie in meinem Fazit schon angemerkt fand ich das Ananas Peeling, den Teebaum Balsam und die Hamamelis Tag- und Nachtpflege am Besten!
      Freut mich, dass du den Weg zu meinem Blog gefunden hast!

      Zur Not – ARYA LAYA ist ein sehr Kundenfreundliches Unternehmen, ich habe dort mit netten Damen Email-Kontakt gehabt Die Beraten einen sehr gern und vor allen Dingen vernünftig!

      LG Mona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s