B 1×1 – #2: Splissige Haare & Haarbruch – Was tun?


Hallo meine Lieben!

Allgemein sollte man vorab schon einmal wissen, dass man gegen splissige Haare kaum etwas tun kann,außer sich regelmäßig den Spliss vom Friseur schneiden zu lassen. Bitte NICHT zu Hause machen, denn die Scheren beim Friseur sind zum Haare schneiden um einiges schärfer ausgestattet als die Herkömmliche Bastelschere, die man eventuell daheim liegen hat.

Spliss

Spliss

Somit kann man splissige Haare durch die hoch angepriesenen Shampoos die man fast täglich in der Werbung zu sehen bekommt zum Beispiel nicht wegbekommen, man kann dem Spliss höchstens vorbeugen, indem man folgendes beachtet und macht:

  • Haarcreme oder eventuell Haaröl aus der Drogerie/Apotheke (erbsengroßes Stück) in die Handflächen verreiben und dann in die frisch gewaschenen, ungekämmten (noch feuchten) Haare einmassieren.
  • Keine Haargummis oder -krebse mit scharfen Kanten benutzen!
  • Weniger Haarspray oder andere Styling Hilfsmittel nutzen (Das trocknet das Haar nur aus)
  • Beim Kämmen nicht so fest ziehen, da sich das Haar sonst mit dehnt und anfängt zu reißen.
  • Auch ein No-Go: Billige Bürste vom Discounter! Hier sollte man ein paar Euro mehr investieren und dann die Haare gefühlvoll durchbürsten.
  • Wenn man die Zeit hat die Haare einfach mal nicht föhnen/glätten, das trocknet die Haare nur unnötig aus. (Man merkt auch, wenn man die Haare nur trocken lässt, dass sich die Haare viel geschmeidiger anfühlen!)

Und hier noch alternativ oder zur Ergänzung ein paar „Hausmütterchen-Tipps“:

  • Misch einen kleinen Löffel Honig, zwei große Löffel Olivenöl und ein Ei cremig. Massier dir die Masse gleichmäßig ins Haar und lasse sie für 30 Minuten einwirken. Ein warmer Handtuchturban verstärkt die Wirkung der Spülung. Beim Ausspülen musst du sehr gründlich sein. Benutze ein mildes Shampoo, das heißt, eines mit niedrigem PH-Wert.
  • Klettwurzelöl ist in jeder Apotheke zu haben, es ist geruchsneutral und bringt die Haare zum Glänzen und spendet Feuchtigkeit. Einfach am Abend vor dem Schlafen das Öl in die Haare einmassieren und über Nacht einwirken lassen. Am besten legst du ein Handtuch unter, damit, dein Kissenbezug nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Am nächsten Morgen die Haare zwei Mal waschen und Voila, du hast die Haare schön.
  • Häufiges Waschen strapaziert die Haare enorm, wenn sie täglich gewaschen werden. Bei besonders kaputten und empfindlichen Haaren solltest du nur jeden zweiten oder sogar erst jeden dritten Tag deine Haare waschen. Je nachdem, wie sehr dein Haaransatz nachfettet.
Haarstruktur

Haarstruktur

Der Unterschied zwischen Spliss und Haarbruch:

Der wesentliche Unterschied zwischen Spliss und Haarbruch besteht grundsätzlich in der Art der Schädigung. Für auftretenden Spliss charakteristisch sind dabei die gespaltenen Spitzen, denn diese Art von Haarschädigung erfolgt vor allem an den Haarenden, die meist besonders starken Strapazierungen ausgesetzt sind. Durch die Reibung an Kleidungsstücken werden die Haarspitzen nämlich ständig aufgeraut, so dass die Haarstruktur auf Dauer angegriffen und immer spröder wird. Sind die Haarenden einmal aufgebrochen, so spalten sich die Spitzen, die Folge des Splisses ist nicht mehr zu vermeiden und das Haar bricht aufgrund des immer poröseren Zustandes nach einer Weile ab. Im Unterschied zum Haarbruch ist Spliss folglich auf die Haarenden beschränkt.

Der Haarbruch kann hingegen an jeder beliebigen Stelle des Haares auftreten und ist nicht nur im Speziellen an den Haarenden festzustellen. Ist das Haar von diesem Problem betroffen, so ist die Haarstruktur derart strapaziert, dass das Haar jeweils an der porösesten Stelle abbricht. Dies kann sowohl in Nähe der Haarenden als auch auf Höhe einer mittleren Haarlänge auftreten.

Haarbruch kann durch statische Aufladung der Haare entstehen. Aber auch durch allgemeine Beanspruchung der Haare (Färben, Tönen, Blondieren, Föhnen, Glätten,…)

Haarbruch

Haarbruch

Im Prinzip sind sich in der Vorbeugung beide Arten von Haarschädigung gleich. Rückgängig kann man keine von beiden Möglichkeiten machen, darum sollte man wie oben bereits beschrieben die jeweiligen Möglichkeiten nutzen und sich an eine Art Beautyprogramm für die Haare richten, damit sie immer schön bleiben.

signatur

Diese Reihe umfasst Internetrecherchen und beruht oft auf persönlichen Erfahrungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s